Blogparaden Über mich

5 Dinge, die ich als Mutter gut mache

Jil von Von Herzen und Bunt hat die wunderbare Blogparade gestartet, bei der es darum geht, auch mal 5 positive Eigenschaften zu finden, was ich als Mutter gut mache. Denn man macht sich als Eltern oft selbst verrückt und sieht leider nur die negativen Dinge.

3….2….1…..

Was mache ich als Mutter gut?

 

Ich bin immer für meine Kinder da

Wenn meine Kinder kuscheln wollen, dann bin ich da. Wenn sie mit mir sprechen möchten, dann höre ich zu. Wenn mich meine Kinder einfach brauchen, dann versuche ich ihre Bedürfnisse zu erkennen und zu befriedigen, denn sie sind für mich das Wichtigste auf der Welt.

Ich schenke meinen Kindern Liebe

Bevor die Kinder da waren, war mir nicht bewusst, wieviel Liebe man empfinden kann. Ich versuche es ihnen so oft wie möglich zu zeigen. Auch dann, wenn ich mal wieder laut geworden bin und mich entschuldige, denn das gehört auch dazu, wenn man sich lieb hat.

Ich versuche meine Kinder glücklich zu machen

Alle Wünsche kann und möchte ich meinen Kindern natürlich nicht erfüllen. Aber wenn es darum geht, ob sie mit Freunden spielen dürfen, ein neues Oberteil von mir genäht haben möchten oder sonstige gut erfüllbare Dinge die sie glücklich machen, dann versuche ich es. Auch Kuscheln und Spielen kann meine Kinder und mich glücklich machen und dafür bin ich (fast) immer zu haben.

Ich lache, tanze und tobe mit meinen Kindern

Zusammen mit meinen Kindern habe ich viel Spaß. Und sie hoffentlich auch mit mir. Aber wenn ich sehe wie sie lachen und sich freuen, wenn wir einfach mal „die Sau raus lassen“, dann habe ich es gut gemacht. Denn Kindern sollte man den Spaß am Leben zeigen und es zusammen mit ihnen in allen Facetten genießen. Das Leben kann so wunderbar sein.

 

Ich mache mich stark für meine Kinder

Ich kann es gar nicht leiden, wenn meinen Kindern unrecht getan wird. Manchmal müssen die Kinder natürlich Situationen selber lösen, aber manchmal bedarf es noch die Hilfe von uns Erwachsenen. Egal was es ist, ich stehe hinter ihnen, wenn sie es möchten. Ich setze mich auch im Kindergarten im Elternbeirat ein, weil ich es gerne mache und hoffe, dass ich dadurch meinen Kindern dort eine schöne Zeit ermöglichen kann.

 

Ich gebe mein bestes als Mutter, was manchmal nicht gut genug ist. Es gibt auch Tage, an denen ich mich gar nicht leiden kann, wenn ich zum Beispiel mal wieder viel rumgemeckert habe. Meine Kinder sind aber 2 wunderbare Wesen und deshalb mache ich als Mutter wohl viele Dinge gut, auch wenn es mir selber oft schwer fällt, diese Dinge bewusst zu sehen.

bis-baldeure-sarah_neu

 

 

Merken

Merken

Merken

1 Kommentar

  1. Pingback: 5 Dinge, die ich als Mutter gut mache - Blogparade - Von Herzen und Bunt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.