Allgemein Über mich

Da ist er wieder, der Liebster Award

liebster-award

Der Liebster Award ist zurück bei mir. Teilgenommen habe ich schon oft, deshalb werde ich auch keinen nominieren. Aber die 11 bzw. 33 Fragen beantworte ich natürlich sehr gerne, denn ich wurde gleich 3 mal nominiert 🙂

Timbaru

1. Was macht Dir beim Bloggen am meisten Spaß? Ich kann total abschalten und mich dabei entspannen.

2. Gibt es etwas, was Du Dir für die Blogger-Szene wünschen würdest? Mehr miteinander und weniger gegeneinander.

3. Bist Du ein „Einfach-drauf-los“-Blogger oder bloggst Du nach Plan? Am liebsten blogge ich einfach drauf los. Ich hatte mal eine Zeit lang einen Plan, aber das hat mich irgendwie unter Druck gesetzt und dabei ging der Spaß verloren.

4. Ich fühle mich ja wie ein Twitter-Honk. Ich bin zwar bei Twitter, verstehe es aber nicht wirklich. Wie stehst Du zu den Social Media? Nutzt Du sie alle? Und vor allem verstehst Du sie alle? Ich liebe Twitter und bin schon süchtig. Bei Facebook und Instagram poste ich auch gerne, aber nicht so oft wie bei Twitter. Pinterest nutze ich dagegen eher selten.

5. Wie und wann findest Du Zeit zum Bloggen? Manchmal am Vormittag wenn die Tochter schläft, aber eher am Abend wenn beide Kinder im Bett sind und endlich Ruhe eingekehrt ist.

6. Welchen Urlaubsort legst Du mir ans Herz? Cala Millor – Mallorca (die Gründe erfährst du in meinem nächsten Beitrag für „Ich packe meinen Koffer“ 😉

7. Wenn ich bei Dir zum Essen eingeladen wäre, auf was könnte ich mich freuen? Ich kann nicht kochen, aber ich glaube ich würde meinen Mann beauftragen uns eine leckere Pizza zu backen.

8. Ich mache mir gerade viele Gedanken über Deutschland. Was ist für Dich typisch deutsch? Für alles gibt es Regeln und die müssen genaustens eingehalten werden.

9. Was magst Du an Deutschland und was evtl. nicht? Wir leben in Sicherheit. Das ist sehr wichtig! Die oft nicht machbare Vereinbarkeit von Beruf und Familie nervt mich!

10. Durch einen Unfall bekommst Du plötzlich Superkräfte. Welche sind das? Und wie lautet dann Dein Superheldenname? Ich kann in die Vergangenheit und Zukunft reisen und heiße „The Time-Machine“

11. Dein Leben wird verfilmt. Wie wird der Film heißen? Sarah, die das Leben liebt

Timbaru hat auch noch alle anderen Teilnehmer des Bloggergemeinschaftsprojektes „Ich packe meinen Koffer“ nominiert. Dort könnt ihr ab heute auch die Antworten finden. Also surft gleich mal rüber 😉

Landglück-Mami Blog

1. Seit wann bloggst du? September 2014
2. Warum bloggst du? Es ist ein toller Ausgleich zum Lebens als Mutter in Elternzeit.
3. Was machst du beruflich? Bankkauffrau (derzeit noch Elternzeit)
4. Übst du neben dem Bloggen noch weitere Hobbys aus und wenn ja: Welche? Ich habe gerade wieder mit dem Nähen angefangen. Außerdem liebe ich es Serien zu schauen. Das Fitness-Studio inklusive Zumba wartet auch schon lange Zeit mal wieder auf mich.
5. Wie sieht für dich ein perfekter Tag aus? Ausschlafen, im Bett frühstücken und auf dem Sofa ausruhen (huch, das hatte ich ja schon lange nicht mehr 😉 ).
6. Wieviel Zeit nimmst du dir zum Bloggen? Das ist immer ganz verschieden. Je nachdem wieviel Zeit und Lust ich gerade habe. Das kann ich wirklich nicht pauschalisieren.
7. Liest du auch andere Blogs? Welche kannst du empfehlen? Mutter&Söhnchen, Frühlingskindermama, Glucke und So und viele mehr.
8. Wieviel Wert legst du auf die Qualität der Fotos für deinen Blog? Ich sollte mehr Wert auf Qualität legen. Aber wenn die Kinder gerade nicht auf das Foto möchten, dann ist die Qualität auch egal.
9. Hast du schon andere Blogger getroffen bzw. näher kennen gelernt? Nein! Aber ich bin beim Treffen #Wubttika dabei und dann wird sich das ändern.
10. Wo lebst du? Minden-NRW
11. Bist du eher Langschläfer oder Frühaufsteher? Eigentlich ein Langschläfer, aber durch die Kinder dann doch ein Frühaufsteher.

Küstenkidsunterwegs

1. Wie würdest Du Deinen Blog beschreiben? Wie es das Motto schon sagt: Mein Leben als Mutter und Frau

2. Was macht Dich als Blogger-Persönlichkeit aus? Ich bin sehr zuverlässig und liebe mein Leben und darüber zu schreiben.

3. Welchen Post von Dir sollte man als Erstes lesen, um einen authentischen Eindruck von Deinem Blog zu bekommen? Was ist schon normal

4. Was magst Du beim Bloggen überhaupt nicht? Der Druck der mich manchmal packt, endlich mal wieder etwas veröffentlichen zu müssen.

5. Was tust Du dagegen? Entweder etwas schreiben oder mich selber zu einer Pause zwingen, denn die obige Einstellung ist nicht gesund!

6. Wann bloggst Du – wie sieht Deine Zeiteinteilung aus? Meist am Abend wenn die Kinder schlafen oder auch manchmal am Vormittag, wenn die Tochter schläft.

7. Gehst Du auch kommerzielle Kooperationen ein? Wie initiierst Du diese? Darüber bin ich noch am nachdenken. Dazu bräuchte ich ja auch ein Kleingewerbe, aber das habe ich noch nicht angemeldet.

8. Was machst Du, um Dich zu vernetzen und bekannter zu werden? Meine Beiträge in den Social Media Kanälen posten, Gastbeiträge schreiben und mich mit anderen Bloggern vernetzen.

9. Gibt es etwas, was Dir beim Bloggen hilft? Was ist das? Meine Kinder, die mich täglich auf neue Ideen bringen.

10. Wie entspannst Du Dich? Am Abend gemütlich auf dem Sofa liegen und Serien schauen oder ein Buch lesen.

11. Womit kann man Dir eine Freude machen? Einen Tag ganz alleine für mich zu Hause auf der Couch und dann ich bin glücklich.

2015-08-9--20-47-54

 

4 Kommentare

  1. Danke Dir für die tollen Antworten. „The Time Machine“ finde ich ja sehr cool. Ich hätte Euch noch nach dem Gegenspieler fragen sollen. Das wäre sicher auch spannend gewesen. 😉

    LIebe Grüße, Nina

  2. Liebe Sarah,

    danke für die Beantwortung meiner Fragen 🙂
    Auch die anderen Fragen und Antworten sind sehr interessant.

    LG
    Elena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.