Über mich

Der Speck muss weg – Woche 7

Ich müsste lügen wenn ich sagen würde die Woche ist super gelaufen. Vieles ist nicht nach Plan gelaufen und außerdem hatte ich Geburtstag und da wurden natürlich keine Punkte gezählt. Wäre ja auch quatsch sich so einen Tag durch einen Diätplan vermiesen zu lassen.

Lest hier nun meine Wochenbilanz:
7. Woche

Startgewicht

94,0 kg bei 1,73 m

Derzeitiges Gewicht

Leider sind es wieder 90,9 kg.

Wunschgewicht

70,0 kg

Abnahme der Woche

Ich habe 0,8 kg zugenommen. Naja, hatte ich irgendwie auch erwartet.

Abnahme insgesamt

Insgesamt habe ich nun 3,1 kg abgenommen.

Verbleibende Kilos

20,9 kg sind es noch bis zu meinem persönlichen Wunschgewicht.

Beispieltag

Frühstück: Roggenbrötchen mit Margarine, Lachsschinken und fettarmer Salami

Mittagessen: Schweinefilet mit Kartoffelbrei, Möhren und Patatas Bravas Creme

Abendessen: Tomatencremesuppe

Zwischendurch: American Cookies, Apfel, Müller Froop Erdbeere

Getränke: 2 Kaffee mit 7,5%iger Kondensmilch, Wasser (ca. 1,5l)

-> Der Tag war einer der besten der Woche. Die anderen Tage habe ich leider ungesünder gegessen.

 

Sport

Zero!

Was ist gut gelaufen?

Ich habe mir keinen großen Kopf über das Essen gemacht. Vieles ist schon gespeichert im Kopf und so habe ich erst am Tagesende die Dinge in die App eingetragen, die ich den Tag über so gegessen habe und hatte trotzdem noch Punkte über. Ich bin stolz darauf, dass ich immer noch so gut dabei bin. Es hilft hier alles wöchentlich zu berichten, denn dann gebe ich nicht so schnell wieder auf.

 

Probleme…

Der Vorsatz von letzter Woche, mehr Obst und Gemüse zu essen und mir dies schon am Morgen parat zu legen, wurde von meinem inneren Schweinehund komplett ignoriert. Ich bin derzeit völlig platt dank den Kindern und das macht für mich das Abnehmen nicht leicht. Ich bin nun mal ein Frust- und Stressesser.

 

Was ich mir für die nächste Woche vornehme!

OBST,GEMÜSE,OBST,GEMÜSE,OBST,GEMÜSE,…und wenn das Wetter endlich besser wird öfter mit dem Kinderwagen an die frische Luft.

 

Bis bald,

eure Sarah

2 Kommentare

  1. Durchhalten… 🙂
    Es gibt immer mal Schwankungen, ganz unabhängig vom essen…
    kleiner Tipp:ich schnippel das oft schon einen abend vorher. z.B. Obstsalat oder Paprika. Hält sich super in der Dose im Kühlschrank. Ich hab morgens vor der Arbeit auch keine Lust. Aber so klappts 😉
    Lg

    • Gute Idee! Danke:)Am Morgen schaffe ich es irgendwie auch nicht. Ich liebe Paprika, aber dank dem stillen muss ich wohl erstmal auf Gurke und Möhre zurückgreifen. Sonst bekommt die Tochter Bauchweh😒

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.