Familienleben

Geschenkideen für Kinder zu Ostern

Wie jedes Jahr zu Ostern fragt man sich, was man den Kindern denn schenken könnte.

Es sollte meiner Meinung nach nicht viel sein, denn es ist ja kein Geburtstag (der Kinder) oder Weihnachten. Meiner Meinung nach würde eine Kleinigkeit reichen oder auch einfach nur Süßigkeiten.

Dieses Jahr haben wir auch mit der Verwandtschaft gesprochen, dass es einfach nur Kleinigkeiten geben soll, denn der Sohn erwartet dank den vielen Weihnachts- und Geburtstagsgeschenken immer schon sehr viel. Deshalb haben wir auch noch einmal mit ihm gesprochen und ihm schon vorher erklärt, dass der Osterhase nicht so große Geschenke bringt.

Der Sohn bekommt nun folgendes von uns:

Nalgene ‚Everday OTF Kids‘ 0,375L Trinkflasche

Das ist eher Eigennutz von mir, denn er möchte immer aus meiner Flasche trinken und alle anderen seiner Trinkflaschen sind ihm wohl nicht mehr altersmäßig cool genug. So eine Flasche passt dann auch gut in meine Handtasche und so sind wir dann immer gewappnet. Die hätte er sonst auch zwischendurch bekommen, aber da Ostern naht warten wir natürlich noch.

Halli Galli Junior

Ich schätze ich werde diese Anschaffung bereuen. Aber da ich dieses Spiel schon als Kind geliebt habe (das für die älteren Kinder) bekommt er es nun zu Ostern. Er liebt Gesellschaftsspiele und deshalb halte ich es für genau das richtige Geschenk.

Flummi von Cars

Obwohl er Cars noch nie gesehen hat steht er total darauf. Deshalb habe ich diesen Flummi bei Rossmann einfach gekauft ohne lange zu überlegen.

Stifte und Block

Diese Stifte habe ich auch bei einem Rossmanneinkauf entdeckt. Sie sind mit Wasserfarben gefüllt und ich bin echt gespannt wie sie so sind. Wir malen hier zu Hause noch recht wenig und ich hoffe er bekommt dadurch etwas mehr Lust dazu. Ein großer Block soll den Spaß auch noch fördern.

Süßigkeiten

Süßigkeiten gehören einfach dazu. Ich habe sehr viel gekauft, werde aber nicht alles verstecken, denn er wird auch noch von den Großeltern genug bekommen. Erklärt habe ich ihm außerdem schon, dass Kinder suchen dürfen aber dann auch mit der Familie teilen müssen. Auf ein Kind mit Zuckerschock am Abend habe ich nämlich keine Lust 😉

 

Die Tochter bekommt auch eine Kleinigkeit, denn sonst würde der Sohn sich wundern warum der Osterhase ihm Geschenke bringt und seiner Schwester nichts.

Die Tochter bekommt folgendes:

Oball-Shaker (Rassel)

 

Von den Großeltern und Tanten gibt es neben Süßigkeiten (natürlich dieses Jahr noch nicht für die Tochter), Kleidung, Kreide und etwas Kleines von Playmobil, passend zur Playmobil Ritterburg vom Sohn (von diesen Dingen weiß ich bisher und ich hoffe dabei bleibt es).

 

Der Sohn ist jetzt schon ganz aufgeregt, denn er darf an Ostersonntag gleich an 4 verschiedenen Orten suchen.

Im Kindergarten gab es übrigens schon einen Ball und etwas Schokolade für jedes Kind. Auch bei uns und im Auto hat der Osterhase schon an 2 Tagen dieser Woche 2 kleine Schokoeier verloren 😉

 

Was gibt es bei euch denn zu Ostern für die Kleinen?

Bei uns sind es wohl ein paar Kleinigkeiten zuviel geworden, aber im Gegensatz zu manch anderen Feiern ist das völlig im Rahmen!

 

Bis bald,

eure Sarah

 

 

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.