Glücksmomentchen 2015

Glücksjahr 2015 – 11

Wieder ist eine Woche vorbei uns ich möchte mit euch meine #gluecksmomentchen2015 dieser Woche teilen.

 

11.03.2015

Am Nachmittag hat meine Oma endlich mal wieder ihre Urenkel gesehen. Sie hat sich sehr gefreut und da die Tochter fast den ganzen Vormittag verschlafen hat, hatte auch sie extrem gute Laune und hat endlich einmal nicht gefremdelt.

 

12.03.2012

10995064_646636768814019_1167422740_n1Am Morgen gab es Geschwisterplüsch deluxe.

 

 

 

 

 

 

11005262_829837613755758_1966234872_n8Die Tochter war total glücklich, dass sie nicht mehr im Kinderwagenkorb lag. Als ich sie versucht habe reinzulegen passte die Tochter nicht mehr hinein. Aber im Kinderwagen gefiel es ihr so viel besser. Sie blieb die ganze Zeit wach. Sonst hat sie immer gebrüllt wenn sie wach war, heute nur geguckt.

Der Sohn und ich hatten endlich mal wieder Zeit mit der Tollabox zu basteln. Wir hatten richtig Spaß.

 

13.03.2015

Ich habe den Sohn nicht in den Kindergarten geschickt, weil er meinte er ist ganz doll krank. Er hatte zwar nur einen Männerschnupfen aber ich habe ihm den Wunsch erfüllt. Wir haben eine schöne Zeit zusammen verbracht und die Tochter hat sich auch gefreut.

Am Nachmittag haben wir das schöne Wetter draußen genossen. Alle waren zufrieden und wir haben endlich die Hecke geschnitten. Schön dasd das endlich erledigt ist. Wieder etwas geschafft (also der Mann ;-)).

 

14.03.2015

Meine Männer haben mich ausschlafen lassen und haben sich um das Frühstück gekümmert.

Die Tochter bekam am Abend zum ersten Mal Milchbrei. Das Gesicht hat alles gesagt. Es hat ihr sehr gut geschmeckt und danach ist sie tatsächlich ohne stillen eingeschlafen.

 

15.03.2015

Es gab ein leckeres Frühstück und am Nachmittag dann lecker Kaffee und Kuchen bei den Schwiegereltern.

 

16.03.2015

Die Tochter hat mich gestern zum ersten Mal am Abend im Bett angelacht. Sie hat eine Mittelohrentzündung und ihr ging es den ganzen Tag gar nicht gut. Ich habe mich so gefreut.

 

17.03.2015

Nach 3 schlecht geschlafenen Nächten habe ich mit der Tochter einen lange Vormittagschlaf gemacht. Es tat so gut.

 

Bis bald,

eure Sarah

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.