Glücksmomentchen 2015

Glücksjahr 2015 – 28+29

glueckmomentchen2015

08.07.2015

Die Tochter hatte einen ganz blöden und juckenden Ausschlag. Natürlich haben wir das beim Arzt abklären lassen. Der Grund war wohl wirklich nur die Hitze der letzten Tage. Zum Glück nichts Schlimmes 🙂

Am Nachmittag habe ich den Sohn zu einem Kindergartenfreund gebracht. Er war wie immer sehr glücklich dort und wurde sogar zu uns nach Hause gebracht. So mussten wir nicht extra los.

 

09.07.2015

Am Morgen war ein sehr wichtiger Brief im Briefkasten: unser Grundstück gehört uns nun ganz offiziell. Ein ganz tolles Gefühl!

Die Tochter hat ein sehr langes Vormittagsschläfchen gehalten und ich kam etwas zur Ruhe.

Am Abend hat der Mann für uns Lasagne gezaubert. Ich liebe Lasagne.

 

10.07.2015

Am Freitag habe ich eine Freundin und ihre Tochter zusammen mit meiner Tochter besucht. Es tut so gut mal rauszukommen. Das Wetter hat auch mitgespielt und so konnten wir einen schönen Spaziergang machen.

Die Post von Limango kam an und hat mir neue Halstücher gebracht. Die passen zum Glück immer, egal was meine Figurprobleme machen 😉

 

11.07.2015

Am Abend hatten wir Besuch von Freunden. Es tat so gut mal wieder „normale“ Gespräche zu führen. Es war ein so schöner Abend, den ich wirklich mal gebraucht habe. Der Sohn durfte bei den Großeltern schlafen und war super glücklich darüber und die Tochter wurde auch zur Abwechselung nur ein mal wach und schlief schnell wieder ein. Traumhaft 🙂

 

12.07.2015

Zum ersten Mal seit ca. 9-10 Monaten hatte ich einen Vormittag ganz für mich alleine. Der Mann ist mit der Tochter zum Frühstück zu seinen Eltern gefahren, wo der Sohn geschlafen hat. Ich konnte in Ruhe DVD gucken, Kaffee trinken und an meinem Blog arbeiten. Nebenbei lief Zumba Musik und ich habe einfach mal die Zeit für mich genossen. Das war dringend nötig!

 

13.07.2015 – 16.07.2015

Meine Strohwitwenwoche war ja eher mit wenigen #gluecksmomentchen2015 gesegnet. Außerdem habe ich keine Zeit gehabt, die wenigen aber schönen Momente zu notieren. Ein paar Dinge fallen mir aber noch ein:

 

16.07.2015, der eigentlich schlimmste Tag der Woche!

Und trotzdem muss man es ja irgendwie alles positiv sehen 😉

  • die Tochter ist zwar gestürzt, aber es hat keine Folgen gehabt
  • sie musste nicht genäht werden und wir konnten das Krankenhaus direkt wieder verlassen
  • am Abend haben wir uns leckere Pizza bestellt
  • und ja, der Mann ist endlich wieder da und die Strohwitwenwoche ist zu Ende

 

17.07.2015

Am Freitag hatten wir einen Kontrolltermin mit der Tochter bei einem Vertretungskinderarzt. Der Mann konnte sich zum Glück eher frei nehmen und hat uns begleitet. Die beste Nachricht: die Wunde sieht prima aus und alles ist okay!

Außerdem habe ich mir eine neue Brille bestellt. Eigentlich viel zu teuer, aber ich habe mich sofort in dieses Gestell verliebt. Ich freue mich so auf die fertige Brille!

 

18.07.2015

Am Abend habe ich einen Sekt getrunken, der Mann und ich haben einen tollen Film geschaut und hatten einen ganz entspannten Abend. Ach, war das mal wieder schön 🙂

 

19.07.2015

Nachdem die Nacht um 4:45 Uhr endete, konnte ich mich zum Glück mit den Kindern noch einmal um 7 Uhr für 1 1/2 Stunden hinlegen. In der Zeit hat der Mann das Frühstück vorbereitet 🙂

 

20.07.2015

Die Kinder haben richtig schön zusammen gespielt.

 

21.07.2015

Die Tochter hat ihr Vormittagsschläfchen in ihrem Bett gehalten. Ein Wunder 😉

Der Sohn war bei seinem besten Kindergartenfreund und sehr glücklich.

 

 

Unterschrift

 

 

 

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.