Glücksmomentchen 2015

Glücksjahr 2015 – 31

Die Idee der #gluecksmomentchen2015 kommt von der SuperMom Jette. Seit Januar mache ich mit und so sind schon viele tolle Glücksmomentchen zusammen gekommen.

29.07.2015

Die Tochter hat einen schönen langen Mittagsschlaf gehalten und so hatten der Sohn und ich endlich mal wieder Zeit füreinander.

neueBrille#gluecksmomentchen2015Ich konnte meine neue Brille abholen. Ach, ich fühle mich so wohl damit. Einfach toll!

 

30.07.2015

Der Sohn wollte von mir aus dem Kindergarten abgeholt werden. Sonst meckert er immer, wenn die Oma keine Zeit hat. Das ist auch mal ganz schön 🙂

 

31.07.2015

Die Tochter hat heute endlich mal wieder richtig mit mir gekuschelt. In der letzten Zeit war immer ihr Bewegungsdrang im Weg. Ich habe es so richtig genossen.

Gegen Mittag war ich mit den Kindern beim örtlichen Bauernhof. Dort kann man jetzt frische Rohmilch direkt aus dem Automaten bekommen. Ein Stück Kindheitserinnerung kam zurück, denn dort habe ich mit meinen Eltern auch oft Milch gekauft (natürlich nicht aus dem Automaten).

Am Abend wurde der Prosecco geöffnet, den wir beim Kauf der Küche geschenkt bekommen haben. Lecker, vor allem weil man sich so einen teuren Tropfen nicht selber kaufen würde 😉

 

01.08.2015

Die Tochter hat in ihrem Bett durchgeschlafen. Der Mann hat sie dann um 5:30Uhr zu sich genommen und ist dann irgendwann mit ihr aufgestanden. Ich durfte bis 7:15 Uhr ausschlafen und habe einen Kaffee ans Bett bekommen.

Der Sohn war am Nachmittag auf einem Kindergeburtstag. Erst wollte er nicht alleine dort bleiben, aber nach 2 Minuten war er dann schon ins Spiel mit den Freunden vertieft und ich konnte mich ohne Probleme verabschieden.

 

02.08.2015

Am Sonntag bin ich mit den Kindern zu meinen Eltern gegangen. So ist die schlechte Laune der Kinder gleich in gute Laune umgesprungen.

Am Abend hatte ich sie recht zeitig im Bett und gut geschlafen haben sie auch.

 

03.08.2015

Am Vormittag ist die Tochter einfach in die Kindergartengruppe vom Sohn gekrabbelt. Es war so süß. Sie hat sich wie selbstverständlich dort hingesetzt und sich alles angeguckt.

Außerdem waren wir meine Kollegen besuchen. Sie hat jeden angegrinst und hat sich von ihrer besten Seite gezeigt.

Am Abend habe ich ausgiebig mit dem Sohn gekuschelt. Ich genieße das ja immer 🙂

 

04.08.2015

Wach geworden bin ich mit dicker Migräne. Alles andere als Glück. Ich bin aber sehr dankbar dafür, dass sich die Omas um die Kinder gekümmert haben. Gegen Mittag wurde es endlich wieder besser. Ein Glück!

 

Unterschrift

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.