Kalender Literatur

Häfft Family Timer (Rezension und Gewinnspiel)

Häfft_Family_Timer _ cover

Für mich sind Family Timer wichtig, weil ich ein Mensch bin der gerne alles plant. Einen Terminkalender muss ich in der Hand halten können. Eine App habe ich zwar auch schon ausprobiert, aber da diese ja erst laden muss und das manchmal recht nervig ist, bin ich bisher immer wieder auf einen normalen Kalender zurückgekommen. Für mich ist es immer ein Fest, einen neuen Kalender zu beschriften, ihn für mich persönlich zu gestalten. In meinem Leben hatte ich schon die unterschiedlichsten Planer und keiner konnte mich zu 100% überzeugen, denn es fehlte irgendwie immer ein Detail.

Häfft und ich

Als Häfft mich anschrieb, habe ich mich sehr gefreut. Die Produkte begleiteten mich schon zu meiner Schulzeit. Bessere Hausaufgabenhefte habe ich damals nicht gefunden. Den Family Timer hatte ich auch schon vor ein paar Jahren, wollte dann aber doch noch einmal einen anderen ausprobieren, weil ich einfach zu neugierig bin. Die Häfft Notizbücher habe ich unter anderem für unsere Hochzeitsplanung genutzt und einen einfachen Kalender als Blogplaner (aufgehört habe ich damit dann nur, weil mich die Blogplanung zu sehr unter Druck gesetzt hat).

Häfft Family Timer

Im Häfft Family Timer (A5) kann man viele Dinge entdecken. Ich habe mich für die 18-monatige Variante (Juli 2017 bis Dezember 2018) entschieden.

Jedes Familienmitglied hat seine eigene Spalte für Termine. So sieht man direkt wer was und wann vorhat.

Häfft_Family_Timer_Wochenübersicht

Jede Seite steht für eine Woche. Dazu ist ein Essensplan vorhanden und eine „Nicht vergessen!“- Liste. Außerdem wird einem eine kleine Monatsübersicht angezeigt. Das Häfft-Team hat immer Tipps, Sprüche und Ideen für die ganze Familie dazu geschrieben und außerdem findet man jede Woche ein Obst oder Gemüse der Saison.

 

Häfft_Family_Timer_Monatsübersicht

Immer wenn ein neuer Monat beginnt, ist eine Seite mit einer Monatsübersicht davor vorhanden. Dort kann man wichtige Geburtstage notieren, Personen aufschreiben, mit denen man dringend mal wieder Kontakt aufnehmen möchte und auch hier ist eine Liste in der man Dinge eintragen kann, die man nicht vergessen möchte.

Um immer schnell zur richtigen Woche zu finden, ist ein Lesezeichen enthalten, was man an die Spiralbindung stecken kann. Am festen Pappeinband ist am Ende des Planers auch eine kleine Einstecktasche integriert.

Der Planer hält noch viele andere Dinge bereit, hier einmal eine kleine Auswahl für euch: Adresslisten, Liste für anstehende Untersuchungen (damit man nicht vergisst Termine zu machen), Urlaubsplanung, Zeit für mich und Zeit mit dem Partner, Kindergeburtstagsplaner, Ferienplaner und Stundenpläne, ausklappbarer Kalender (z.B. für Geburtstage), uvm.

Fazit

Der Planer ist schön und liebevoll gestaltet. Durch seine strukturierte Aufteilung sollte man Termine nicht mehr vergessen können. Ich finde die ganzen Möglichkeiten, die er zusätzlich für mich bereithält, wunderbar. Für Planungsliebhaber wie mich ist er sehr gut geeignet.

Einen kleinen Kritikpunkt habe ich dennoch: leider hat der Kalender nur 4 Spalten und ist somit für Partner mit mehr als 2 Kindern nicht geeignet. Gerne habe ich auch immer eine Spalte mehr als wir Familienmitglieder sind. Dort trage ich entweder Geburtstage oder andere Notizen ein.

Fakten

Den Häfft Family Timer könnt ihr fast überall im Buch- und Schreibwarenhandel oder auch bei Amazon erwerben.

Kalendarium für 18 Monate (Juli 2016 – Dezember 2017)
und 12 Monate (Januar 2017 – Dezember 2017)

Material: Mit Leporello, Lesezeichen und Einstecktasche

Format: DIN A5, 28 Monate: 256 Seiten, 12 Monate: 192 Seiten

Bindung: Wire-O-Bindung, mit Leporello

Preis: 12 Monate: 11,99 €, 18 Monate: 12,99 €

(Quelle: http://www.chef-timer.de/family-timer/facts.php)

 

Weitere Infos bekommt ihr hier: Häfft Family Timer

Der Häfft Family Timer wurde mir für die Rezension kostenfrei zur Verfügung gestellt.

 

So ihr Lieben, jetzt wird es Zeit für mich den Planer zu beschriften. Es kribbelt schon in meinen Fingern ;-). Gerade ab diesem Jahr ist für mich die Planung wichtig, da der Sohn zur Schule kommt, die Tochter in den Kindergarten gehen wird und auch ich wieder anfangen werde zu arbeiten. Da geht einfach nichts ohne den richtigen Plan.

 

Gewinnspiel

 

Möchtet ihr ein tolles Notizbuch von Häfft gewinnen?

Zusammen mit Häfft darf ich 3 Notizbücher an euch verlosen. Ihr dürft die Größe (A5 oder A6) und die Farbe (lila, weiß oder schwarz) selbst bestimmen.

Schreibt einfach einen Kommentar unter diesen Beitrag und erzählt mir, was euch bei einem Terminkalender besonders wichtig ist.

Teilnahmebedingungen:

– hinterlasst mir hier einen Kommentar in dem ihr mir erzählt, was euch bei einem Terminkalender besonders wichtig ist

– wir freuen uns, wenn ihr das Gewinnspiel teilt und uns ein Like auf Facebook (Zwergenzimmerchen / Häfft) schenkt (keine Verpflichtung!)

Das Gewinnspiel endet am 31. Mai  um 19 Uhr. Die Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt (also bitte auch die E-Mail Adresse eintragen)!

Rechtliches:
Alle Teilnehmer müssen das 18. Lebensjahr vollendet haben und eine gültige Emailadresse angeben. Der Versand (nur in Deutschland) erfolgt durch den Häfft Verlag. Deshalb werden die Kontaktdaten von mir an den Verlag weitergegeben. Eine Barauszahlung sowie der Rechtsweg sind ausgeschlossen. Der Gewinner muss sich innerhalb von 48 Stunden nach Gewinnerbekanntgabe bei mir zurückmelden, ansonsten lose ich neu aus.

Das Gewinnspiel wurde ausgelost und die Gewinner per E-Mail benachrichtigt.

bis-baldeure-sarah_neu

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

12 Kommentare

  1. Das der Tag genug Platz für Notizen oder Termine hat außerdem finde ich toll wenn man Angaben zu Feiertagen und Ferien findet und eine Möglichkeit den aktuellen Tag zu markieren. Viele Grüße sonja

  2. Übersichtlichkeit und Möglichkeit der Unterteilung

  3. Ulrike Erbskorn

    eine Wochenübersicht finde ich praktisch!
    Wunschgewinn A 6, schwarz

  4. Tanja Gußner

    Ich finde es wichtig das ein Terminplan Übersichtlich zu gestalten ist und genug Platz bietet

  5. Mir ist ganz wichtig, dass man genug Platz hat an jeden Tag was reinzuschreiben und dass er nicht leicht verknickt! Ein cooles Design darf natürlich auch nicht fehlen 🙂

  6. Liebe Sarah,

    ja Häfft kenne ich auch noch aus der Schulzeit: Das Hausaufgaben-Häfft gab es bei uns sogar jedes Jahr über die Schule zu bestellen. Der Familienplaner klingt total gut. Momentan benutze ich einen Familien-Planer-Monats-Wandkalender, an dem mag ich, dass ich gleich alles auf einen Blick habe, meistens reicht es für unsere Termine aus mit den kleinen Zeilen. Man muss halt sehr schmal schreiben. Ein bisschen mehr Platz für Notizen wäre natürlich nicht schlecht.

    Liebe Grüße
    Ella

  7. Wichtig ist ein fester Einband, da man ihn ja das ganze Jahr täglich benutzt

  8. Ich mag, wenn eine Woche auf einer Doppelseite ist, damit ich den Überblick habe 🙂 und natürlich viel Platz zum Schreiben

  9. Ich schreibe alle Termine immer noch handschriftlich in einen Timer, viele meiner Freunde machen das gar nicht mehr.Sie nutzen nur noch ihr iPhone zu diesen Zwecken.Ich verfahre die Timer auch immer so kann immer wieder etwas nachschlagen.

  10. Gerlinde Kaneberg

    das ich alles unterbring,a6 in lila wär top

  11. Cindy Pietz

    Hallo, man hat ja immer genug Termine Kinder und ihr Sport und die eigenen. Ich würde ihn gerne in A5 nehmen. Die Farbe lass ich mich überraschen.
    LG Cindy

  12. Silvia Huppertz

    Ausreichend Platz brauche ich immer, da ich noch der schreibenden Generation angehöre. Das sind beispielsweise auch Notizen über Situationen, die ich festhalte, was meine Tochter so anbetrifft. Auch Termine müssen gut koordiniert sein, da ich beruflich frei wählen kann, welche Arbeitstage ich nutze. Dazu noch Termine der Kieferorthopäden, Krankengymnastik. Eine Haushaltsspalte ist mir auch wichtig. Der Planer wäre demnach mehr als perfekt. Ich würde mich sehr über den Planer in Größe A5 lila freuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.