Hausbau

Hurra! Es geht weiter!

Auf dem Weg zum Wohneigentum

Vor einigen Wochen habe ich ja schon einmal davon berichtet, dass wir ein Haus bauen wollen.

Es gab Probleme mit dem Grundstück und so mussten wir jetzt erst einmal abwarten.

Am Freitag kam dann der erlösende Anruf: Wir bekommen das Grundstück und es kann weiter gehen.

Heute war es dann soweit, der Notartermin stand an und wir haben den Kaufvertrag unterschrieben.

In den nächsten Wochen werden jetzt viele Termine folgen. Termine mit der Bank, mit der Hausbaufirma und wir müssen auch für 2 Tage nach Mecklenburg Vorpommern und dort wird das Haus dann endgültig zusammen mit einem Architekten geplant. Das wird alles noch eine sehr spannende Zeit.

Ich kann es noch gar nicht glauben. Wir haben es echt gemacht und werden bald ein Haus bauen lassen. Jetzt geht es auf einmal doch alles so schnell. Meine Gefühle fahren Achterbahn: Von Freude bis hin zur Angst ist alles dabei. Aber wenn wir jetzt nicht bauen, bei dem niedrigen Zinsniveau, wann dann? Und eigene 4 Wände, in denen wir machen können was wir wollen, das ist schon ein großer Luxus für mich.

Freude, Angst, Freude, Panik, Freude,….Chaos der Gefühle 😉

Und lachen musste ich heute auch noch: Als wir beim Notar waren hat unsere Vermieterin angerufen. Sie möchte nun doch das Haus an uns verkaufen. Das Thema war eigentlich schon vergessen für uns, denn sie wollte ja wegen des niedrigen Zinsniveaus nicht verkaufen. Ich bin froh, dass wir unser eigenes Haus bauen und uns dann nicht mehr mit den Problemen von diesem Haus ärgern müssen (auch wenn dieses Haus sicherlich großes Potenzial hat).

Und jetzt beruhigt mich bitte mal jemand der dieses ganze Thema schon durch hat, ja? Danke 🙂

Unterschrift

2 Kommentare

  1. Pingback: Es ist viel passiert | Zwergenzimmerchen

  2. Pingback: Unser Hausbau mit ScanHaus Marlow - Zwergenzimmerchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.