Familie Über mich

Ich habe einen Traum…

Ich habe einen Traum

Ich bin müde, kaputt und total ausgebrannt. Meine Kinder treiben mich mit jeder Kleinigkeit in den Wahnsinn und spätestens dann merke ich, dass ich mal wieder dringend etwas Zeit für mich brauche.

Nach längeren Krankheiten oder Schüben ist man einfach am Ende mit den Nerven und schafft es oft nicht, endlich mal selber zur Ruhe zu kommen. Die Kinder mal ein Wochenende abzugeben ist einfach nicht drin und auch zu Hause kann man nicht richtig abschalten. Dabei hat man das manchmal sehr nötig. Denn nur wenn es den Eltern gut geht, kann man sich richtig um die Kinder kümmern und auch nur dann sind die Kinder glücklich.

Deshalb habe ich einen Traum:

Ein Haus für Mutter und/oder Vater, in dem man zur Ruhe kommen kann. So einen Ort sollte es in jeder Stadt geben! Kinder sind in diesem Haus nicht erlaubt! Es gibt die Möglichkeit, dort mehrere Tage Urlaub zu machen oder auch einfach mal spontan einen Abend oder Nachmittag dort zu verbringen. Je nachdem wieviel Auszeit man gerade benötigt. Dieser Ort sollte für jeden erschwinglich sein, d.h. die Preise dürfen nicht zu hoch sein, egal ob für die Zimmer oder das Essen und trotzdem darf die Qualität nicht leiden. Außerdem sollte diese Auszeit auch von einem Arzt verschrieben werden können! Die Seele kann man dort baumeln lassen und allen anderen Verpflichtungen für eine kurze Zeit „Goodbye“ sagen. Danach kann man wieder völlig entspannt nach Hause gehen, weil man wieder neue Energie geschöpft hat. Eine Auszeit in der man sich mal wieder selber wahrnehmen kann und nicht andauernd einfach nur funktionieren muss, dass sollte sich jeder Mensch gönnen können. Und dieser Ort wäre perfekt dafür!

Mein Traumhotel:

Zimmer

Jedes Zimmer ist hochwertig ausgestattet. Die Zimmer sind in unterschiedlichen Farben gestrichen und man kann sich die Farbe selber aussuchen, bevor man eincheckt. In jedem Zimmer steht ein großes Bett, eine große Mini Bar und jedes Zimmer hat einen großen Fernseher samt BluRay-Player, Netflix und sonstigen Möglichkeiten, sich Filme oder Serien anzuschauen. Freies Wlan gehört natürlich ebenfalls zum Service dazu. Es besteht die Möglichkeit, sich Essen auf das Zimmer liefern zu lassen, egal was man sich wünscht, es wird zu einem gebracht. Im Badezimmer gibt es einen kleinen Whirlpool und ebenfalls einen großen Fernseher, mit allen oben genannten Punkten. Und wenn man mal ausgelassen auf dem Bett hüpfen möchte, dann sollte das natürlich auch erlaubt sein.

Wellness

Das Hotel hat einen großen Wellnessbereich, den man nach Bedarf besuchen kann. Sauna, Massagen, Schwimmbecken,… alles ist vorhanden und machbar. Falls man sein Zimmer nur ungerne verlassen möchte, ist eine Massage auch dort möglich. Egal ob Nagellack oder Gesichtsmasken, dieses Hotel hat alles zu bieten, damit man sich wohlfühlen kann.

Kurse

Wenn man sich nicht alleine auf dem Zimmer ausruhen möchte, dann soll es auch die Möglichkeit geben, sich zu bewegen. Yoga, Zumba oder was einem auch immer Spaß macht, sollte angeboten werden. Außerdem wären andere Entspannungskurse ebenfalls wünschenswert! Man kann dort Lesungen besuchen und sich mit anderen Eltern austauschen, neue Freundschaften knüpfen und Spaß haben.

Restaurant

Neben dem Roomservice sollte es auch drin sein, in einem Restaurant essen zu gehen und dort andere Eltern zu treffen. Es kann ja auch durchaus sein, dass man nicht die ganze Zeit alleine sein möchte und auf andere Gesellschaft hofft. In diesem Restaurant soll es ein großes Buffet geben, bei dem für jeden etwas dabei ist. Egal ob man Fleisch isst, vegetarisch oder vegan lebt, jeder soll dort zufrieden sein!

Und was ist mit den Kindern?

Entweder die Kinder bleiben bei dem anderen Elternteil, anderen Bekannten, Verwandten oder sie gehen in den eigens errichteten Kindergarten, der in der selben Straße liegen muss, damit man im Notfall schnell vor Ort sein kann. Dieser Kindergarten ist für alles Altersklassen ausgelegt. Es gibt extra ausgebildete Menschen, die sich um die Kleinsten kümmern und voll auf ihre Bedürfnisse eingehen können. Wenn die Babys gestillt werden müssen, werden die Mütter dorthin gerufen, damit es den Babys an nichts fehlt. Generell kann man dort vorher auch schon vorbeischauen und eine Art Eingewöhnung machen, damit es den Kindern dort gut gefällt und sie keine Trennungsängste haben müssen. Es gibt ausreichend Spielzeug für alle und es gibt genug Erzieher, um allen Kindern gerecht zu werden. Denn nur wenn die Kinder dort glücklich sind, können die Erwachsenen die Zeit im Hotel genießen. Die Kinder können dort auch (alleine) schlafen, aber es ist auch jederzeit möglich, dass sich die Eltern dort mit ins Bett kuscheln können.

Was haltet ihr von so einem Ort? Was würdet ihr euch dort noch wünschen?

Bis bald,eure Sarah_neu

 

2 Kommentare

  1. Hallo Sarah,
    das wäre tatsächlich wünschenswert.
    Ich würde in diesem Haus mal wieder klassische Musik hören und in RUHE essen, ohne Diskussionen und dergleichen 🙂
    Ach ja… und eine Sauna müsste vorhanden sein, neben der Kletterhalle 😀

    Träumen darf frau ja.
    Frohe Ostern
    Claudia von aktiv-durch-das-leben.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.