Was machst du eigentlich den ganzen Tag?

Mein Tag – Mai 2016 – #WMDEDGT

Was machst du eigentlich den ganzen Tag__neu

Heute ist der 5. des Monats und deshalb heißt es auch heute bei mir: „Was machst du eigentlich den ganzen Tag?“ Ich bin leider nicht bei der Blogfamilia in Berlin, hatte aber trotzdem einen schönen Tag.

4:45 Uhr:

Die Tochter neben mir wird wach und fängt an zu meckern. Ich denke nur „Das kann doch jetzt nur ein Scherz sein!“. Ich versuche mich schlafend zu stellen und hoffe, sie schläft wieder ein. So richtig tut sie das aber leider nicht mehr.

6:30 Uhr:

Jetzt reicht es mir auch und wir stehen auf. Sie rennt direkt in das Wohnzimmer wo der Papa geschlafen hat. Er hat Bereitschaft und möchte uns nicht alle wach machen, wenn das Handy klingelt. Somit hat er dort geschlafen. Er ist auch nicht sehr begeistert schon geweckt zu werden.

6:45 Uhr:

Dem Sohn fällt ein, dass ja Vatertag ist und holt die Geschenke aus meinem Kleiderschrank. Der Mann freut sich sehr und alle sind zufrieden. Währenddessen macht die Tochter sich lautstark bemerkbar, denn sie hat großen Hunger. Zum Bäcker möchte aber keiner fahren.

7:15 Uhr:

Die Tochter ist nun angezogen und wir haben uns entschieden einfach Aufbackbrötchen in den Ofen zu stecken. Der Mann deckt den Tisch und ich bespaße die Kinder, bzw. versuche die Tochter abzulenken, denn der Hunger wird natürlich nicht weniger.

7:30 Uhr:

Wir gehen in die Küche und frühstücken. Es schmeckt zwar nicht so gut wie frische Brötchen vom Bäcker, aber immerhin sind danach alle satt.

8:00 Uhr:

Es ist Feiertag und wir ziehen uns erstmal wieder zurück auf das Sofa. So ganz gemütlich starten wir in den Tag. Die Kinder spielen und alle sind zufrieden.

8:30 Uhr:

Die Tochter ist natürlich schon furchtbar müde und ihre Laune ist für alle nur schwer zu ertragen.

8:45 Uhr:

Wir schicken die Kinder in das Zimmer vom Sohn. Die Tochter spielt dort nicht so oft, denn es ist eher anstrengend dort mit ihr. So viele Sachen die sie kaputt machen kann oder sie räumt einfach alles aus. Aber wenn ihre Laune gar nicht mehr erträglich ist, ist das immer der beste Ort.

9:15 Uhr:

Ich bewege mich dann mal in das Badezimmer und ziehe mich an. Die Ruhe genieße ich dort natürlich auch.

10:00 Uhr:

Die Tochter macht wie immer einen frühen Mittagsschlaf. Ich habe versucht sie hinzulegen und sie hat mir mit der Faust in das Gesicht gehauen. Das hat mich ziemlich wütend gemacht und so durfte der Mann die Einschlafbegleitung übernehmen.

10:00 Uhr – 11:45 Uhr:

12von12April2016

Der Sohn und ich spielen alle möglichen Spiele. Zwischendurch darf er auch etwas Fernseh schauen und ich schaue auf mein Handy.

11:45 Uhr:

Die Tochter ist wach und wir kuscheln uns alle noch einmal kurz auf das Sofa.

12:15 Uhr:

Der Mann schmeißt den Grill an und ich gehe mit den Kindern in den Garten.

13:00 Uhr:

Das Mittagessen ist fertig und wir lassen es uns schmecken.

13:30 Uhr – 16:00 Uhr:

Wir verbringen den Nachmittag im Garten. Die Kinder spielen, die Tochter kann man einfach keine Sekunde aus den Augen lassen, denn dann bringt sie sich schon wieder in Gefahr, aber ich versuche trotzdem das Unkraut im Garten den Kampf anzusagen. Geht auch ganz gut, bis der Mann plötzlich arbeiten muss. Meine Mutter ist auch im Garten und kommt rüber, damit ich weiter das Unkraut wegmachen kann. Irgendwann ist es geschafft und ich bin glücklich.

16 Uhr:

Ich bringe meinem Vater sein Vatertagsgeschenk zusammen mit dem Sohn vorbei und schaue noch kurz bei meinen Großeltern rein.

17:15 Uhr:

Der Mann badet die Kinder und ich räume in der Zeit etwas auf. Wenn man den ganzen Tag im Garten ist, bleibt in der Wohnung eben einiges liegen.

18 Uhr:

Ich putze die Badewanne und der Mann zieht die Kinder an. Danach wird noch etwas gespielt und Abendbrot gegessen.

19 Uhr:

Der Sohn ist so müde und schläft schnell ein. Bei der Tochter dauert es heute auch nicht so lange. Dank dem tollen Wetter konnten sich die Kinder gut im Garten auspowern und das abendliche Bad hat wohl auch dazu beigetragen.

19:30 Uhr:

Ich öffne jetzt ein Eis und genieße den Abend.

 

Bei Frau Brüllen findet ihr die ganze Sammlung.

Bis bald,eure Sarah_neu

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.