Allgemein Über mich

Sommer, Sonne, Sonnenschein

2015-29-6--11-45-50

Der Sommer soll diese Woche endlich kommen; freut ihr euch auch so wie ich? Ich konnte den letzten Sommer aufgrund der Schwangerschaft nicht genießen und deshalb war ich bisher auch diesen Sommer sehr enttäuscht, denn das Wetter war ja alles andere als sommerlich. Jetzt geht es endlich los, der Sommer ist da und auch wenn es bestimmt irgendwann zu warm wird, habe ich mir vorgenommen ihn dieses Jahr zu genießen und nur die positiven Dinge zu sehen!

Warum ich den Sommer mag

Gutes Wetter heißt bei mir sofort auch gute Laune. Ist die Sonne erst einmal da, kann ich gar nicht mehr betrübt sein. Die Sonne zaubert ein Lächeln ins Gesicht, die Stimmung ist besser und man ist einfach glücklich. Das Wetter schlägt einfach auf das Gemüt.

Was ich auch ganz toll finde ist, dass man die Kinder nicht mehr so dick anziehen muss. Der Anziehkampf besteht quasi gar nicht, denn die Kinder freuen sich auch darauf raus zu können und so ziehen sie sich gerne und schnell an. Und wenn es ganz warm ist, dann dürfen meine Kinder auch in Unterwäsche raus (sofern die Sonne gerade nicht so doll scheint). Es ist für alle angenehmer und mit weniger Stress verbunden. Es ist einfach schön den ganzen Tag im Garten zu sein. In der Wohnung kann man Kinder auf Dauer nicht so gut beschäftigen und im Garten kommt die Beschäftigung von ganz alleine. Dort kann man einfach viel kreativer spielen. Die Kinder können sich richtig schön „kaputt“ spielen und fallen am Abend glücklich ins Bett und sind so erschöpft, dass sie (normalerweise) besser schlafen.

Im Sommer auf der Terrasse essen schmeckt einfach besser. Der Sohn liebt es auch und fragt teilweise schon im Winter nach wann es denn wieder soweit ist. An der frischen Luft schmeckt das Essen einfach besser. Und das eigene Essen aus dem Garten sowieso: die Erdbeeren, die wir selber pflücken können, die Tomaten, die Erbsen, usw.. Eine ganz wichtige Sache zum Thema Essen darf man im Sommer auch nicht vergessen: Eis! Im Sommer schmeckt es doch immer noch am besten, oder? Und es ist eine richtig schöne Abkühlung dazu. Und für mich als Kaffeejunkie steht Eiskaffee ganz hoch im Rennen. Ein Picknick wäre auch mal wieder ganz nett.

2015-29-6--11-43-37Und was gehört noch zum Sommer dazu? Richtig, WASSER! Egal ob im Schwimmbad, im Planschbecken oder einfach aus dem Gartenschlauch. Mit Wasser spielen macht Spaß, kühlt ab und ist einfach wunderbar. Wir haben einen kleinen Pool im Garten und der wartet auf seinen Einsatz. Und falls das Wasser dort noch zu kalt ist, werden wir einfach den Wasserschlauch nehmen und uns gegenseitig nass spritzen. Und das tolle daran ist? Es trocknet schnell wieder!

Mögt ihr den Sommer? Und wenn ja, was findet ihr toll an der sonnigen Jahreszeit (also wenn sie dann mal sonnig ist 😉 ) ?

 

Unterschrift

P.s.: Und was ich am Sommer gar nicht mag? Wespen, Mücken, Kinder eincremen und stinkende, schwitzende Leute!

 

 

 

4 Kommentare

  1. Der Sommer ist auch meine Lieblingsjahreszeit. Ich genieße die warmen und langen Tage auch total. Endlich kann man mal wieder Energie tanken.

  2. Ich liebe den Sommer auch, obwohl ich mit den ganz heißen Temperaturen nicht so gut klarkomme. Bin mal gespannt, wie das diese Woche wird!

    Am tollsten finde ich, dass es früh morgens schon hell ist. Da fällt mir das Aufstehen nicht so schwer 🙂

    Liebe Grüße, Biene

    • Zu warm ist auch nicht gut, das stimmt! Die Tochter fand es heute schon manchmal nicht so gut und die Temperaturen werden ja erst noch steigen. Ich bin gespannt 😉

      LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.