Unser Monat

Unser Monat – April 2017

unser_monat

April, April, der weiß nicht was er will. Diese Redewendung passt ganz gut zu diesem Monat. Der Monat war sehr schön, aber das Wetter vergessen wir dabei einfach mal…

Diesen Monat waren unsere Kinder endlich wieder fit. Mal ein kleiner Husten, aber gegen die vorherigen Monate war das ein Klacks.

Der Sohn durfte mit dem Kindergarten die Mindener Feuerwache besuchen. Das war natürlich ein Highlight für ihn!

Meine beste Freundin war endlich mal wieder hier. Wenn man in unterschiedlichen Städten lebt, sieht man sich einfach viel zu selten!

Im April hatte ich viele tolle me&i Partys. Einen Sonntag habe ich auch meine Freunde zu mir eingeladen, damit sie sich die Kleidung anschauen können. Es war einfach so schön alle wieder zu sehen, schafft man es im normalen Alltag einfach zu selten.

Über Ostern hatte mein Mann Urlaub. Das war eine sehr schöne Zeit. Einfach in den Tag hinein leben, ausschlafen (na gut, die Kinder halten da nicht so viel von) und kein Termindruck. Ich vermisse diese Zeit jetzt schon. Am Ostersamstag war ich mit dem Sohn beim örtlichen Osterfeuer. Auch wenn ich eigentlich nicht lange bleiben wollte, waren wir erst um halb 10 wieder zu Hause. Der Sohn hatte seine Freunde getroffen und die Kinder haben so toll gespielt! Ostersonntag waren wir auf einem 30. Geburtstag und am Nachmittag noch bei meinen Schwiegereltern. Ostermontag waren meine Eltern und meine Oma bei uns. Später kam noch eine Freundin mit ihrem Sohn dazu. Es waren einfach wunderbare Tage.

Nach Ostern waren wir auch endlich mal wieder im Potts Park. Dieser Freizeitpark begleitet mich schon seit meiner Kindheit und auch unsere Kinder mögen ihn sehr. Da lohnt sich eine Jahreskarte einfach.

Obwohl mein Sohn auch nach Ostern zu Hause war, haben wir ihn an manchen Tagen kaum gesehen. Es ist einfach toll, wenn sich neue Freundschaften entwickeln. Das Loslassen fällt mir zwar schwer, aber ihm geht es damit so gut!

Endlich wurde auch unsere Elektrik im Hauswirtschaftsraum fertig. Es gleicht fast einem Luxus, den Trockner und die Waschmaschine gleichzeitig laufen zu haben. Und Licht am Abend ist jetzt auch endlich da. Es sind die kleinen Dinge…

Nach Ostern haben wir den Geburtstag von meiner Schwägerin gefeiert. Es war ein toller Nachmittag mit leckerem Essen.

 

Es ist natürlich noch viel mehr passiert. Die Tochter ist ihren Schnuller los, mein Auto war kaputt, ich habe angefangen Pilates zu machen und vieles mehr. Wenn ich mal wieder etwas mehr Zeit habe und nicht so müde bin, dann werde ich über andere Dinge wieder ausführlicher berichten. Aktuell sind die Tage einfach so verplant, dass ich am Abend meist nur erschöpft bin und keine Lust mehr habe an den PC zu gehen. Selbst zum Bücher lesen komme ich kaum. Irgendwann wird es wieder besser…

bis-baldeure-sarah_neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Merken

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.