Unser Monat

Unser Monat – Dezember 2016

unser_monat

Der Dezember 2016 ist nun vorbei und deshalb wünsche ich euch allen ein frohes neues Jahr 2017.

Ich möchte euch nun monatlich über den zurückliegenden Monat bei uns berichten. Ich habe es im letztem Jahr schon auf vielen anderen Blogs gerne gelesen und deshalb möchte ich diese Idee für meinen Blog übernehmen.

Dezember 2016

Der Dezember war ein schöner, aber auch stressiger Monat.

Ende November hatte ich hier eine me&i Party mit Ute von Ungeduldsfaden. Nachdem ich selber schon lange überlegt habe (ein halbes Jahr) und auch schon Kontakt zu Nady von Sonnenscheinbaby hatte, habe ich im Dezember beschlossen, nun ebenfalls als Beraterin bei me&i einzusteigen. Die Verträge habe ich im Dezember unterzeichnet und freue mich nun auf die neue Aufgabe, mit der ich mich im letzten Monat des Jahres 2016 viel beschäftigt habe.

Wir hatten viel Besuch in unserem Haus, viele alte und neue Freunde waren hier und das hat mich sehr gefreut!

Mein Mann hatte 3 Wochen lang Urlaub, in dem er auch endlich unseren Hauswirtschaftsraum fertig gemacht hat. Endlich müssen wir die Lebensmittel nicht mehr im Karton suchen.

Der Sohn hatte viele Termine mit dem Kindergarten, weil er ja ab diesem Kindergartenjahr ein „Schulkind“ ist. Da gibt es bei uns ein super schönes Angebot vom Kindergarten. Im Theater haben sie sich ein Stück über Verkehrssicherheit angeschaut. Ein paar Tage später haben sie einem Märchen gelauscht und waren anschließend gemeinsam Karussell fahren auf dem Weihnachtsmarkt. Außerdem ist der Kindergarten in der Kirche bei einem Adventskonzert aufgetreten und zur Weihnachtsfeier gab es ein Puppentheaterstück. Es war wirklich schön!

Eine Woche vor Weihnachten hatten wir alle Magen-Darm. Zum Glück war der Spuk nach jeweils 24 Stunden wieder vorbei. Trotzdem brauche ich es so bald nicht wieder. Und an der Weihnachtsfeier vom Mann konnte ich deshalb auch nicht teilnehmen. Dabei hatten wir uns darauf schon so lange gefreut.

Und dann habe ich mich noch ständig gefragt: werden unsere Kinder jemals durchschlafen? Es war wirklich anstrengend im Dezember.

 

Weihnachten

weihnachtsbaum2016

Weihnachten 2016 war sehr schön. Heiligabend haben wir zu viert den Abend gemütlich bei uns verbracht. Mit selbstgemachter Pizza und gemeinsamen ausprobieren der Geschenke, war es ein sehr schöner Abend.

heiligabend2016_pizza

Am 1. Weihnachtstag waren meine Eltern und meine Oma bei uns zum Essen. Leckerer Schweinebraten, nette Gespräche und fröhliche Kinder machten den Tag wirklich schön.

Am 2. Weihnachtstag waren wir zusammen mit meiner Schwiegerfamilie im Restaurant essen. Wir waren uns alle einig: beim nächsten Mal wird wieder selber gekocht. Es war einfach viel zu voll und viel zu teuer im Restaurant. Anschließend sind wir wieder zu uns gefahren und haben den 3. Teil der Bescherung gemacht.

Am 28. Dezember waren wir dann nochmal mit der Familie beim Chinesen essen. Ein kurzer und schöner Abend beendete Weihnachten dann für uns.

Silvester

berliner_silvester20162017

Silvester haben wir, wie die letzten Jahre auch, zu Hause verbracht. Die Kinder haben irgendwann auf dem Sofa geschlafen, der Mann und ich haben Friends geschaut und um kurz vor 12 Uhr haben wir den Sohn wie versprochen geweckt. Die Tochter wurde von dem Krach draußen auch ganz schnell wach und so habe ich mit ihr aus dem Fenster geschaut, während der Mann und der Sohn draußen waren. Dann waren die Kinder natürlich erstmal wach. Die Tochter tanzte fröhlich durch die Wohnung, hat uns etwas vorgesungen, gekocht und wanderte mit ihrem Rucksack durch die Wohnung. Gegen 1 Uhr lagen wir dann alle gemütlich im Bett. Geschlafen haben wir etwas später, weil der Krach einfach noch zu laut war.

Glücksmomente des Monats

  • Die Kinder vom Kindergarten haben in der Kirche Weihnachtslieder für alle gesungen. Es war so schön und sie haben es so toll gemacht!
  • Alte und neue Freunde waren bei uns zu Besuch. Die Gespräche waren echt schön.
  • neuer Nebenjob
  • Mein Sohn war im Dezember viel unterwegs. Er fand es toll und hatte dadurch auch gute Laune.
  • Der Mann hatte 3 Wochen Urlaub. Arbeitsteilung ist einfach besser!
  • Unser HWR ist endlich fertig geworden.
  • Viel Familienzeit!
  • 2 Stunden Ruhe, weil beide Kinder unterwegs waren.

bis-baldeure-sarah_neu

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.