Blogparaden Über mich

Veränderungen im Leben mit Kindern *Blogparade*

mit_kind_veraendert

Mit Kindern verändert man sich automatisch, wäre auch komisch wenn alles, wirklich alles beim Alten bleibt. Natürlich ist man immer noch dieselbe Person, aber mit neuen Fähigkeiten, neuen Interessen und eben mit Kindern.

Frida vom Blog 2KindChaos hat deshalb eine Blogparade gestartet, in der es um die Top 3 Veränderungen geht, seitdem man Mutter oder Vater ist.

Und hier könnt ihr jetzt meine Top 3 lesen:

Die Meinung anderer ist mir nicht mehr so wichtig

Bevor ich Kinder hatte und auch noch am Anfang mit Baby, habe ich ständig auf andere gehört und mir viel zu viele Gedanken über alles gemacht. Manchmal geht es mir auch jetzt noch so, aber mal ehrlich, ich lebe mein Leben so wie ich es möchte. Warum muss ich mir das von anderen eventuell vermiesen lassen? Ich mache es mittlerweile einfach so, wie ich es möchte oder denke, ohne ständig die Meinung von anderen einzuholen. Es ist schließlich mein Leben! Ich laufe so herum wie ich möchte, und auch wenn ich mal schnell zum Kindergarten mit Kleid und Sneaker laufe und total schlimm aussehe, who cares? So bin ich halt! Ich bin deshalb kein schlechter Mensch…

 

Angst um das Leben

Noch nie habe ich so viel über den Tod nachgedacht wie jetzt. Ständig hört man schlechte Nachrichten. Und wenn es mir schlecht geht, dann kann ich mich da so richtig hineinsteigern. „Vielleicht bin ich richtig krank? Ich möchte doch meine Kinder aufwachsen sehen.“ Das kann bei mir in richtiger Panik enden. So ein Gefühl kannte ich vorher noch nicht.

Ich kann auch keine Berichte von sterbenden Kindern sehen oder lesen. Ich habe soviel Angst um meine Kinder. Natürlich erstreckt sich diese Angst auch auf andere nahestehenden Personen.

Gerade deshalb versuche ich, einfach jeden Tag zu genießen!

 

Ruhe genießen

Früher habe ich Ruhe oft mit Langeweile verbunden. Mittlerweile kann ich jeden Moment Ruhe so richtig genießen. Langeweile kenne ich einfach nicht mehr. Ich weiß mittlerweile wie gut mir diese Ruhe tut und das man sich auch einfach mal auf das Sofa legen kann und nichts machen muss. Was für manche ganz normal ist, ist für mich ein richtiger Luxus!

 

Im Großen und Ganzen habe ich gelernt, das Leben bewusster zu genießen. Es ist einfach nicht alles selbstverständlich. Ein Leben mit Kindern ist wunderbar!

 

bis-baldeure-sarah_neu

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.