Hausbau

Warten, warten, warten

Ich hätte niemals gedacht, dass ich so ein ungeduldiger Mensch bin. Ein Hausbau dauert lange und das wusste ich, aber irgendwie kommt es mir schon vor wie eine Ewigkeit. Auch wenn der Bauantrag schon lange durch ist, kommen immer wieder Dinge dazu, auf die man lange warten muss.

Bodenplatte

6WIB21.11.15

Wir haben mittlerweile das ganze Gestrüpp vom Grundstück entfernt und das schon im Herbst letzten Jahres. Das haben wir schon gemacht weil wir dachten, die Bodenplatte wird schon am Ende des Jahres gegossen. Leider ist das nicht passiert. Außerdem gab es (mal wieder) einige Verständigungsschwierigkeiten, bzw. ein Versäumnis unserer Architektin. Diese hatte nämlich leider vergessen einen Antrag bei der passenden Firma zu stellen. Deshalb haben wir erstmal vergebens gewartet, bis wir dann genau nachgeforscht haben. Es ist zwar alles etwas blöd gelaufen, aber so etwas kann passieren. Menschen machen nun mal Fehler (auch wenn mich diese derzeit ziemlich ärgern).

Die Platte sollte dann endlich in der 2. Januarwoche gegossen werden. Da wurden wir dann (leider) mit dem ersten Schnee des Winters gesegnet. Somit wurde daraus wieder nichts.

Im Nachhinein war es aber doch besser, denn wir haben zwischenzeitlich von neuen Regelungen der Stadt erfahren. Hier darf man nämlich keine Leerrohre (für die Hausanschlüsse) mehr verlegen und das erst seit Ende des letzten Jahres. Tolle neue Regelungen sind das mal wieder (Achtung! Ironie!). Und auch das haben wir nur durch Zufall erfahren, als mein Mann das Leerrohr für den Gasanschluss besorgen wollte.

So musste eine andere Möglichkeit her und deshalb wird jetzt ein Mehrzweckanschluss verlegt. An diesen war es auch nichts so leicht heran zu kommen. Aber dennoch ist mein Mann irgendwann fündig geworden.

Leider mussten jetzt die Pläne für das Haus aufgrund des neuen Anschlusses noch ein wenig verändert werden. Da gab es auch wieder einen Fehler, denn anstatt eines viereckigen Anschlusses, wurde dort ein runder Anschluss eingezeichnet. Deshalb musste dieser Plan noch einmal! geändert werden.

Und jetzt drückt uns bitte die Daumen, dass es jetzt endlich los gehen kann. Ich mag nicht mehr warten.

Aufstellung des Hauses

Den genauen Termin für die Stellung des Hauses erfahren wir erst, wenn die Bodenplatte gegossen wurde. Macht das Wetter jetzt endlich mit, dann sollte das irgendwann im März sein. Hoffen wir mal, dass das ohne Verzögerungen klappt.

Einrichtung

Die derzeitige Priorität liegt darauf, endlich die passenden Fußböden zu finden. Das wird noch eine schwierige Aufgabe werden. Aber unsere Geschmäcker tendieren in die selbe Richtung und das ist schon mal gut.

Die Badezimmerfliesen müssen auch noch ausgewählt werden.

Ein Hochbett (inkl. Rutsche) für den Sohn haben wir schon gekauft und auch bei den Möbeln für das Badezimmer haben wir ein Schnäppchen gemacht.

 

Es gibt noch viele Dinge zu tun und ich bin gespannt, wie die nächste Zeit so verlaufen wird.

Bis bald,eure Sarah_neu

 

 

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.