Familienleben

Warum man Kinder einfach lieben muss

Kinderlachen

Gibt es etwas schöneres als Kinderlachen? Kinderlachen ist nicht gestellt und man muss einfach sofort mitlachen. Es erwärmt einem das Herz, denn lachende Kinder können einen aus der schlechtesten Laune herausholen.

 

10903394_1577411145803868_1168339206_nKuscheln

Kuscheln und am Kind schnuppern, es einfach in den Arm nehmen. Babys können sich noch nicht dagegen wehren und genießen es meist. Aber was noch schöner ist: wenn das größere Kind von alleine ankommt und kuscheln möchte. Dann genießt man es erst richtig, denn je älter die Kinder werden, desto weniger möchten sie kuscheln. Leider…

 

Vertrauen

Kinder vertrauen einem zu 100% und das ist ein ganz tolles Gefühl. Aber ganz wichtig ist, dass man das Vertrauen als Eltern auch nicht ausnutzen sollte!

 

Die Welt mit Kinderaugen sehen

Viele Dinge haben wir als Erwachsene schon vergessen oder beachten es einfach nicht mehr, was wirklich sehr traurig ist. Geht man einfach mal mit den Kindern durch den Garten, beobachtet man auf einmal wieder den wunderschönen Schmetterling, krabbelt man Käfern hinterher oder gräbt nach Würmern. Das Leben ist einfach wundervoll und das wird einem erst wieder mit Kindern so richtig bewusst.

 

Selber wieder Kind sein

So ein Bällebad liebt doch auch jeder Erwachsene. Aber wenn man ohne Kinder dort hinein steigt, sieht das doch etwas seltsam aus. Hat man aber Kinder, ist es ganz normal dabei zu sein und so kann man es einfach selber auch wieder genießen. Außerdem hat man einen Grund öfter in den Freizeitpark zu gehen, denn die Kinder lieben es einfach. Fragt mal meinen Mann 😉 Er ist jetzt ständig im Freizeitpark und darf in alle Fahrgeschäfte wieder mit rein, denn der Sohn ist noch zu klein und alleine darf er das noch nicht. Und nicht nur in Freizeitparks macht es Spaß, denn einfach mal wieder im Sandkasten spielen oder Figuren aus Knete basteln ist doch eine tolle Beschäftigung 😉 Und ja, Lego und Playmobil ist auch wieder ganz aktuell und man kann „sich“ nun die Dinge kaufen, die man als Kind nie bekommen hat.

 

Lernen

„Mama, warum ist das so?“- Wieso, weshalb, warum? Ja, auch wir Erwachsene wissen einfach nicht auf alle Kinderfragen eine Antwort und deshalb müssen wir recherchieren und lernen auch wieder dazu. Auch wenn es zuerst etwas nervig ist, Lernen ist doch ein toller Nebeneffekt, oder?

 

Altes Spielzeug neu entdecken

Endlich ist es soweit: Dinge mit denen man früher gespielt hat werden auch für den eigenen Nachwuchs interessant. Alte Bücher werden gelesen und man erinnert sich plötzlich wieder an den ganzen Text. Man wird für eine kurze Zeit in die eigenen Kindheit zurück versetzt.

 

Neue Freunde

Man verliert vielleicht Freunde, wenn man Kinder bekommt, aber dafür findet man durch die Kinder schnell wieder tolle neue Freunde mit gleiche Interessen und Verständnis für so manche Situation.

 

IMG_0509Chaos in der Wohnung

Es gibt Tage, da verschwinden die Möbel irgendwo im Chaos. Sind die Kinder den ganzen Tag zu Hause ist Chaos vorprogrammiert. Und wisst ihr was so toll daran ist? Man gewöhnt sich dran und sieht das ganze irgendwann lockerer. Na gut, dann ist es halt krümelig und ach, da liegt ja überall Wäsche rum. Nicht schön, aber ganz normal und man macht sich einfach nicht immer so einen großen Stress (zumindest wenn kein Besuch angesagt ist). Und wischen bevor der Kinderbesuch weg ist hat eh keinen Sinn mehr, lieber mache ich das jetzt danach;-)

 

Ich hab dich lieb

Wenn man diesen Satz von seinem eigenen Kind hört, ist es etwas so schönes. Man hat also etwas richtig gemacht und den Kindern gezeigt was Liebe bedeutet!

 

Unterschrift

 

 

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.