Kinder

Warum wir eine Tollabox brauchen

10808790_690321371085142_1762430228_n

http://www.tollabox.de/fileadmin/tmpl/img/tollabox_logo.jpg

Kennt ihr schon die Tollabox?

Die Tollabox kommt 1x im Monat mit einem ganz bestimmten Thema. Die aktuelle Box behandelt das Thema Australien und Ozeanien. In der Box sind wie bei jeder Box 3 Spiele mit Lerneffekt dabei. Mit dieser Box können die Kinder eine Unterwasserlandschaft basteln, außerdem einen Regenmacherstab und ein tolles Spiel ist auch dabei. Das Tolla daran sind die Anleitungen und dass alle Materialien dabei sind. Außerdem ist in der Box immer ein aktuelles Abenteuer der Tollas, sowohl auf CD als auch als Büchlein.

Lange habe ich überlegt ob wir uns eine Tollabox bestellen sollen, ist unser Sohn doch erst 3 Jahre alt und basteln liegt mir als Mutter leider kaum. Aber dann dachte ich mir, ich kann es ja einmal versuchen und wenn es mir nicht gefällt bleibt es halt bei der einen Box.

Bei der einen Box ist es nicht geblieben, mittlerweile haben wir schon 5 Boxen durchgebastelt und hatten jedes Mal sehr viel Spaß.

Warum der Sohn eine Tollabox braucht:

Mein Sohn wird jetzt bald 4 Jahre alt. Man merkt deutlich, dass er mit jeder Box neue Fähigkeiten dazu gewonnen hat. Habe ich am Anfang das meiste alleine gebastelt und er sich nur über das Ergebnis gefreut hat, hilft er nun selber sehr gerne mit. Nur ausmalen mag er komischerweise so gar nicht, dafür klebt er alles sehr gerne zusammen. Ich bin selbst überrascht wie geduldig er beim basteln ist. Er macht es einfach so gerne und deshalb macht es mir zusammen mit ihm so viel Freude.

Jedes Mal wenn ich ihm erzähle dass die neue Box unterwegs ist, rennt er gleich bei jedem klingeln zur Tür, denn es könnte ja die neue Box sein.

Am liebsten würde er immer direkt die ganze Box durchbasteln. Ich hebe aber gerne immer mindestens eines der 3 Dinge auf, damit wir später noch etwas haben wenn das Wetter z.B. mal gar nicht mitspielt. Dann ist nämlich auch dieser Tag gerettet.

Die CD können wir uns gemeinsam anhören und dadurch etwas zur Ruhe kommen.

Warum ich als Mama eine Tollabox brauche:

Ich bin als Mama leider sehr unkreativ. Auch das ganze Zusammensuchen von Materialien nervt mich beim basteln immer sehr. Deshalb ist die Tollabox auch für mich total tolla. Alles dabei und ich brauche mir selbst nichts auszudenken. Aber natürlich ist es auch für kreative Mamis geeignet. Keine Frage, denn zusammen diese tollen Dinge basteln macht einfach Spaß!

Am Anfang hatte ich ja noch etwas Angst vor der Tollabox, denn ich wusste ja nicht wie schwer die Anleitungen sind. Aber ich kann euch beruhigen, denn auch wenn man sehr unkreativ ist wie ich, man kann es trotzdem locker meistern.

Außerdem bastelt bei uns auch mal der Papa mit dem Sohn. Gerade beim Regenmacherstab mussten die Kräfte vom Papa mit aktiviert werden und der Sohn hatte auch mit dem Papa sehr viel Spaß (und der Papa glaube ich auch 😉 ). So hatte ich dann mal etwas Zeit für mich.

 

Quelle: Tollabox

 

Und jetzt müsst ihr alle gefälligst auch eine Tollabox bestellen. Überlegt bitte nicht lange, sondern probiert es einfach aus. Die Playducato GmbH musste im Februar nämlich leider Insolvenz beantragen. Jetzt sollten wir alle helfen, denn auch die zukünftige Generation sollte weiter dieses tolla Bastelerlebnis haben. Ich möchte in 3 Jahren doch auch noch zusammen mit der Tochter basteln und der Sohn macht dann bestimmt auch gerne weiter mit.

Auf dem Beitragsbild ist übrigens der Sohn mit seiner Killerbakterie „Klevie“ zu sehen, die wir mit der Tollabox zum Thema Gesundheit gebastelt haben.

Bis bald,

eure Sarah

 

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.